Gabriele Winkler


geboren 1961
Sonne in Löwe, Mond und Aszendent in Krebs

verheiratet, keine Kinder



Lebenslauf

19751978 kaufmännische Ausbildung, um möglichst schnell unabhängig zu werden (Saturn in Steinbock)
19782019 Bilanzbuchhaltung und Controlling weil das meinem systematischen Ordnungssinn entspricht (Mars in Jungfrau)

seit 2010 Beschäftigung mit Astrologie (Uranus im 3. Haus)
seit 2013 Beschäftigung mit Tarot (Merkur-Neptun-Quadrat)

2015 Astrologie-Diplom (Jupiter in Wassermann)
2019 Ende meiner Berufslaufbahn als Angestellte (MC in Fische)
         Symbolon-Ausbildung (Mond-Saturn-Opposition auf der Achse 1-7)
2020 Eröffnung eines Astrologiestudios (Sonne und Merkur in Löwe im 2. Haus)
            Tarot-Diplom (Zwillinge im 12. Haus)
2021 Studium der Bachblüten (Chiron in Fische im 9. Haus)

 



Meine Arbeitsweise

Mein Zugang zur Astrologie

Ich arbeite mit der psychologisch orientierten Astrologie, die sich aus der Tradition der klassischen abendländischen Astrologie entwickelt hat. Dabei werden die Planeten als Ich-Anteile interpretiert, die sich auf eine bestimmte Art und Weise (Zeichen) und in einem bestimmten Lebensbereich (Haus) entfalten wollen. Bei dieser Methode liegt der Schwerpunkt auf der individuellen Persönlichkeit mit all den Möglichkeiten, die im Geburtshoroskop festgeschrieben sind. 

Mein besonderes Interesse gilt den Umbruchsphasen im Leben, wo man durch äußere Umstände oder innere Veränderungen nicht mehr so weitermachen kann wie bisher. Der Vergleich vom Geburtshoroskop mit den laufenden Planeten zeigt die Zeitqualität einer bestimmten Periode (die Zeit verlangt Geduld, Leistungsbereitschaft, Entscheidungsfreude, Abwarten, etc.) Wenn man Tarotkarten dazu nimmt, dann erhält man weitere Details, die jetzt gerade von Bedeutung sind. 

Ich bin weder Psychologin noch Therapeutin, aber ich kann Sie mit Hilfe der Astrologie darin unterstützen, sich selbst klarer zu erkennen und Ihr eigenes Leben bewusster zu gestalten.

Mein Umgang mit Tarotkarten

Es gibt sehr viele verschiedene Kartendecks. Ich fühle mich zu den Rider-Waite-Karten hingezogen und arbeite fast ausschließlich damit. Das ist eine persönliche Vorliebe und keinesfalls eine Wertung.

Ich greife dann gerne zu den Karten, wenn mich eine konkrete Frage beschäftigt, wenn ich zwischen mehreren Alternativen wählen muss oder wenn ich fürchten muss, vielleicht auf das falsche Pferd gesetzt zu haben. Bei umfangreicheren Fragestellungen ist es sehr lohnend, einen Blick auf das Horoskop zu werfen, weil dadurch die Bedeutung der Karten in dem speziellen Fall klarer wird. 

Meines Erachtens ist es von Vorteil, wenn der Klient selber seine Karten zieht, weil dann die Verbindung zum Unbewussten unmittelbarer ist. Aber natürlich ist das nicht immer möglich. Im Falle einer Telefonberatung ziehe ich die Karten für Sie und schicke Ihnen ein Foto der Legung per Mail oder per Whatsapp im Voraus, damit Sie während des Gesprächs die Bilder vor Augen haben. 

Ich bin keine Wahrsagerin. Es gibt wahrscheinlich hellsichtige Menschen mit der Gabe, einen Blick in die Zukunft zu tun, doch dazu gehöre ich nicht.



Zum Schmökern

Anstatt eines Newsletters veröffentliche ich auf meiner Facebookseite Astrologie & Tarot regelmäßig kurze Beiträge. Sie finden dort einerseits astrologische Überlegungen zum aktuellen Zeitgeschehen sowie Kartenlegungen samt Interpretation, andererseits systematische Beschreibungen von bestimmten Karten und Horoskopkonstellationen (z.B. Mondphasen oder Planeten im Zeichen). Wenn Sie selber Facebook nutzen, dann treten Sie in Kontakt mit mir und sagen Sie Ihre Meinung. Ich freue mich über jeden Kommentar.


Das eigene Wesen ergründen

Astrologie

Das Unbewusste mit Bildern aktivieren

Tarotlegung